veröffentlicht am 21. Juni 2016 in WLAN von

WLAN verbessern – Verstärkung muss her

Wer kennt das nicht, man sitzt nur wenige Meter mit seinem Tablet oder Laptop vom Internetrouter entfernt und trotzdem stockt das Youtubevideo oder die Internetseiten bauen sich nur gähnend langsam auf. Der Grund dafür das sie ein schlechtes , oder gar kein WLAN-Signal haben, kann viele Ursachen haben. Doch das gute an den meisten Problemen ist das sich die Fehlerquellen oft schnell und einfach beseitigen lassen und man so mit wenigen Handgriffen sein WLAN verbessern kann .









 Gründe für ein schlechtes WLAN-Signal

 

Versteck dich nicht

Das die meisten Internetrouter keinen Schönheitspreis gewinnen ist allgemein bekannt, jedoch ist dies noch lange kein Grund seinen Router z.B hinter dem Sofa zu verstecken. Durch das Platzieren des WLAN-Routers unterhalb eines Möbelstückes wird dessen Sendeleistung massiv eingeschränkt. Versuchen sie das Gerät möglichst frei und hoch im Raum zu platzieren, damit sie die Sendeleistung ihres Wlan verbessern .

magnifying-glass-189254_640Wo bist du hin?

Wenn im Browser oder in der Statusanzeige folgende Meldung kommt „Keine Internetverbindung“ kann dies ein ganz trivialen Grund haben. Haben sie vielleicht ausversehen die WLAN-Taste an ihrem Laptop oder in ihrer Menübersicht vom Tablet gedrückt? Dies führt dazu das die Verbindung zum Router getrennt wird.

Immer ärger mit den Nachbarn

Ist ihre Signalstärke gut und trotzdem lahmt ihre Verbindung ? Dann kann dies an ihrem Nachbarn im Haus liegen. Vor allem in Mehrfamilienhäusern mit mehreren Mietern können sich die Signale überlappen oder sie und ihr Nachbar teilen sich sogar den selben Funkkanal. Der Grund hierfür ist, das die meisten Nutzer den Werks eingestellten Kanal z.b Kanal 1 benutzen und diesen nicht in den Einstellungen ihres Routers ändern, und so mehrere Kanäle überlappen wodurch die Verbindungsqualität leidet.

Wollen sie sehen welchen Kanal sie und ihre Nachbarn benutzen? Dann laden sie sich z.b folgende Software von meetageek runter und verschaffen sich einen Überblick welche Kanäle von von ihren Nachbarn benutzt werden . Dies ist eine tolle Möglichkeit um seine Sendeleistung vom  WLAN verbessern zu können, nachdem man auf einen freien Kanal gewechselt hat.

WLAN verbessern

Preis
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310
€ 28,99 *

* inkl. MwSt. | am 5.12.2017 um 12:52 Uhr aktualisiert

Netgear WN3000RP
€ 24,95 *

* inkl. MwSt. | am 5.12.2017 um 12:49 Uhr aktualisiert

Wir sind nicht allein

Haben sie sich schon vergewissert das ihr Netzwerk auch gesichert ist? Es kann fatale folgen haben wenn ihr Netzwerk nicht oder nur durch eine WPA oder WEP-Verschlüsselung abgesichert ist. Denn die letzten beiden Sicherungen sind von erfahren Hackern in sekundenschnelle gehackt . Sollte dies der Fall sein, kann ein Hacker oder ihr Nachbar ( Wir wollen hier nichts unterstellen ) einfach ihre Datenleitung mit benutzen und so ihre Geschwindigkeit stark beeinträchtigen .

Bluetooth nicht immer gut bluetooth-670069_640-compressor

Gibt es in ihrem Haushalt mehrere Bluetoothgeräte wie z.B Bluetoohlautsprecher, können auch diese Geräte ihr Netzwerk negativ beeinträchtigen. Dies liegt daran das beide Verbindungen mit einer Frequenz von 2.4 Gigahertz arbeiten . Schalten sie einfach ihre Bluetooth Geräte aus, damit sie ihr WLAN verbessern .

Wasser der Quell allen „Übels“

Ein sehr interessanter Fakt ist, das Wasser die gleiche Resonanzfrequenz wie ihr WLAN hat, nähmlich 2.4 GHz . Das heißt sollten sie feuchte Wände haben, kann das in den Wänden enthaltene Wasser ihre Reichweite des WLAN negativ beeinflussen.

 

Altes Eisen

Traurig aber wahr, sollte ihr Router zu alt sein und nur mit dem 802.11g-Standard Signal arbeiten sind leider nur maximale Übertragungsraten von 54 Mbits/s möglich. Moderne Geräte arbeiten mit dem 802.11n oder 802.11ac Standard, welche höhere Geschwindigkeiten bis 1300 Mbits/s ermöglichen. Es ist zwar die teuerste, aber bei alten Routern mit die beste Möglichkeit um das Wlan verbessern zu können.

 

Für Bastler und Tüftler 

Es besteht auch die Möglichkeit sich selber einen WLAN-Booster zu bauen damit sie ihr Heimisches Wlan verbessern können. Eine Anleitung von Chip.de finden sie hier.

 

wlan verbessern

 Nicht mehr Up to Date 

Eine einfache Möglichkeit wie sie ihr WLAN verbessern können, ist das sie immer die Aktuellste Firmware auf ihrem Router aufgespielt haben. Ob Updates für ihren Router verfügbar sind, sehen sie im Hauptmenü ihres Routers. Dazu müssen sie eine bestimme Zahlenreihen-folge in ihren Browser eingeben, z.B 192.168.1.1 und sich dann mit ihrem Benutzernamen und ihrem Passwort anmelden. Welche Zahlen sie im genauen eingeben müssen, entnehmen sie bitte ihrer Beschreibung.

 

Stark muss er sein

Einfach und genial wie sie ihr Wlan verbessern können. Sollte ihr Router über eine SMA-Standardbuchse verfügen , können sie sie einfach ihre Antenne gegen eine stärkere Antenne/Signalverstärker austauschen.    CSL – 12dBi Stabantenne (2,4GHz)

 

Nicht schön aber effektiv

Wollen sie über mehrere Etagen und dicke Wände vollen Empfang haben, aber keinen Wlan-repeater einsetzen, dann verlegen sie einfach ein Lankabel von ihrem Router z,b ins Dachgeschoss. So können sie sicher sein das sie immer die volle „Sendeleistung“ abbekommen.

AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS) - 5

Hilfe muss her !

Sollten sie die oben aufgezählten Probleme ausgeschlossen haben, und ihre WLAN-Verbindung ist trotzdem nicht ausreichend stark, dann sollten sie über einen Kauf eines Repeaters nachdenken, damit sie die Signalstärke ihres WLAN verbessern .

Solch ein Gerät wird einfach in Plug&Play Manier in ihre Steckdose gesteckt, und verstärkt von dort aus die Signalstärke ihres Heimnetzwerkes.

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare